Leichtathletik-Verband Nordrhein

PSD Bank Meeting: Nervenkitzel auf den vier Hallenrunden

Etliche Weltklasseläufer über 800 Meter der Frauen und Männer am Start

Der 800-Meter-Lauf der Frauen erlebte in Deutschland im vergangenen Jahr eine Renaissance. Mit Fabienne Kohlmann (LG Karstadt/Gambach/Lohr; 1:58,34 Minuten) und ihrer Trainingspartnerin Christina Hering (LG Stadtwerke München; 1:59,54) blieben gleich zwei Läuferinnen unter der begehrten Zwei-Minuten-Marke und lösten damit das Ticket zur Weltklasse. Zwei Deutsche unter zwei Minuten: das hatte es seit dem Jahr 2000 nicht mehr gegeben!

Am 3. Februar 2016 ist das schnelle deutsche Duo nun beim PSD Bank Meeting in der Sportstadt Düsseldorf zu Gast und macht im Arena-Sportpark Jagd auf seine Hallenbestzeiten. Die liegen noch über zwei Minuten – Fabienne Kohlmanns Hausrekord steht bei 2:03,27 Minuten, Christina Herings Bestmarke ist nur drei Hundertstel langsamer. Mit einer Steigerung auf 2:02,50 Minuten könnte die beiden Münchnerinnen sogar in Düsseldorf das Ticket für die Hallen-Weltmeisterschaft Mitte März in Portland (USA) lösen. In der Sportstadt treffen die beiden Deutschen auf die Hallen-Europameisterin Selina Büchel (Schweiz) sowie die Polinnen Joanna Jozwik und Angelika Cichoka, die allesamt mit Bestzeiten von unter zwei Minuten anreisen.

 

Meetingdirektor Marc Osenberg zog aber nicht nur über 800 m der Frauen, sondern auch über die gleiche Distanz bei den Männern ein interessantes Starterfeld an Land. Mit dabei: Adam Kszczot. Der Pole spurtete im WM-Finale von Peking hinter Weltrekordler David Rudisha auf den Silberrang. Der beim Düsseldorfer Publikum beliebte 26-Jährige könnte beim PSD Bank Meeting bereits zum fünften Mal in Folge triumphieren. Leicht wird es die Konkurrenz dem taktisch cleveren Polen aber nicht machen. Denn mit dem Franzosen Pierre-Ambroise Bosse ist ein Läufer mit einer Bestzeit von 1:42,53 Minuten im Düsseldorfer Feld.

Hinzu kommen der schnelle Kenianer Alfred Kipketer, der in Düsseldorf sein erstes großes Hallenmeeting überhaupt bestreiten wird, sowie der alte Hallen-Hase Musaeb Balla. Der im Sudan geborene Katari lief vergangenen Winter 1:45,48 Minuten. Schneller war 2015 weltweit kein anderer Läufer unterm Hallendach. Damit ist er übrigens auf die Hundertstel genauso schnell wie Robin Schembera im Freien. Der Leverkusener feilt gerade in der Höhe Kenias an der Form. „Die erste Sprinteinheit ist geschafft. Und es hat sich echt gut angefühlt, wieder Spikes zu tragen“, berichtet der 27-Jährige, der eine Woche vor dem PSD Bank Meeting aus Kenia zurückkehren wird. Schembera, der vor neun Jahren in Düsseldorf einen deutschen U20-Rekord lief, führt ein deutsches Trio beim PSD Bank Meeting an. Außerdem dabei: die Braunschweiger Sören Ludolph und Andreas Lange.

 

Nur noch wenige Restkarten verfügbar

Für das 11. PSD Bank Meeting in Düsseldorf sind nur noch wenige Restkarten verfügbar. Tickets erhalten Sie unter http://www.psd-bank-meeting.de/tickets.html oder bei d:ticket sowie unter der Hotline 0211 – 237 001 237.

 

Weitere Informationen zur Veranstaltung: www.psd-bank-meeting.de

 

Angela Benner - Düsseldorf Congress Sport & Event GmbH | Geändert: Freitag, 15 Januar 2016 11:11

Sponsoren Wettkämpfe

Erima Logo

 

 

Schäper Sportgeräte Logo

 

Pokal 2000 Logo