Leichtathletik-Verband Nordrhein

NRW-Hammerwurf-Cup in Dortmund

Eine Woche vor dem Finale zum NRW-Hammerwurf-Cup 2017 im Olfener Steversportpark  stand auf dem Ernst-Figgen-Wurfplatz in Dortmund der vorletzte Cup-Wettkampf auf dem Programm der NRW-Hammerwerferinnen und -werfer. Dass auch am Ende einer sehr langen Hammerwurfsaison, immer noch recht ansprechende Leistungen möglich sind, bewiesen die 26 nach Dortmund angereisten NRW-Nachwuchsakteure.

 

Immer noch in recht guter Verfassung präsentierte sich Michelle Döpke vom TSV Bayer 04 Leverkusen, die bei den Juniorinnen der U23 mit 58,71 m den Tagessieg vor Sina-Mai Holthuijsen von Bayer Uerdingen (54,81 m für sich verbuchte.

Bei den Junioren in der U23 behauptete der Olfener Julian Brinkmann seine Führung in der Cupwertung als Tagessieger mit 50,76 m.

In der weiblichen U20 setzte sich die Uerdingerin Johanna Giersch mit ihrem Tagessieg an die Spitze der Cupwertung.  Mit 42,79 setzte sie sich klar gegen Annika Straub vom LAZ Soest durch, für die 37,09 m gemessen wurden.

Erstmals in dieser Saison gab es in der weiblichen U18 einen Doppelsieg für den SuS Olfen. Dabei kratzte Sherin Köller als Siegerin wieder einmal an der magischen 5-m-Marke und holte sich mit starken 49,15 m den Tagessieg vor Kira Schlierkamp, die mit 40,51 m auf den zweiten Platz kam.

Deutlich fiel auch der Tagessieg von Moritz Leiting bei der männlichen U18 aus. Der Schützling von Werner Niehaus vom LAZ Rhede hatte mit 55,90 m die Nase vorn. Zweiter wurde in dieser Klasse der Olfener Rik Amann, der nach seinem „Salto Nullo“  bei der Jugend DM mit 51,40 m wieder in die Spur zurückgekehrt  ist.

In den U16-Klassen stellte bei den Jungen Tom Pietzonka vom LAZ Rhede mit 39,80 m eine persönliche Bestleistung auf und Charlotte Denecke kam, trotz einer noch nicht ganz überwundenen Erkältung als Tagessiegerin auf gute 43,21 m.

Für die größte Weite des Tages sorgte am Sonntag auf dem Ernst-Figgen-Wurfplatz diesmal kein NRW-Werfer, sondern Sören Hilbig vom VfR Evesen. Der frischgebackene Deutsche-U16-Meister und Rekordhalter setzte das 4 kg schwere Wurfgewicht bei starken 73,58 m in den Rasen und deutete damit seine Klasse an.

Bildergalerie

 

Franz-Josef Sträter | Mittwoch, 27 September 2017 00:00

Sponsoren Wettkämpfe

Erima Logo

 

 

Schäper Sportgeräte Logo

 

Pokal 2000 Logo