Leichtathletik-Verband Nordrhein

Rundum gelungenes Landesfinale der U12 in Haan

Rundum gelungenes Landesfinale der U12 in Haan
Foto(s): Haaner TV

Im Kampf um den Jochen-Appenrodt-Pokal wurde am vergangenen Samstag, 16.09.2017 ein spannendes Landesfinale auf der Anlage des Haaner TV ausgetragen.

Auf dem Sportplatz Hochdahler Straße stand alles bereit als im Laufe des Vormittags die Mannschaften eintrafen, die sich in den Vorrunden der Kreise als Teilnehmer für den JAP qualifiziert hatten. Sogar die Sonne war pünktlich zum Samstag bestellt worden.

 

Die Cheerleading-Abteilung des Haaner TV eröffnete feierlich das Landesfinale bevor die Mannschaften einmarschierten und letztendlich die neue „Wanderfahne“ und den Wanderpokal ins Stadion trugen.

Auf dem Programm der Teams standen traditionell die Hindernis-Staffel, der Hochweitsprung, der Tennisring-Weitwurf, der Stabweitsprung und der Stadioncrosslauf.  Mit den Teamleitern vom Haaner TV wurden die Mannschaften durch den Wettkampftag geführt.

Mit einem Punkt Vorsprung vor dem Team des TuS Köln rrh. ging bei dem abschließenden Stadioncross das Team aus Leverkusen nach vier Disziplinen als erster an den Start. Die Kölner konnten jedoch mit dem ersten Platz punkten und verwiesen in dieser Disziplin die Leverkusener auf Rang zwei.

Damit standen letztendlich  zwei Teams auf dem ersten Platz: Herzlichen Glückwunsch an die Teams des TSV Bayer 04 Leverkusen und des TuS Köln rrh.! Gratulation zu einem tollen Platz 3 zudem an das Team des TV Ratingen 1865!

Ein herzlicher Dank gilt dem  Team des Haaner TV für die tolle Organisation und Ausrichtung des rundum gelungenen Landesfinales im JAP!

 

Zu den Ergebnissen geht's hier.

Bildergalerie

 

Lena Körner | Geändert: Dienstag, 19 September 2017 14:19