Leichtathletik-Verband Nordrhein

Werde "Jugendbotschafter/in Sportpsychologie"!

Die "Jugendbotschafter Dopingprävention" haben sich als feste Multiplikatoren im Anti-Doping-Kampf längst bewährt. Jetzt bildet die Deutsche Leichtathletik-Jugend (DLJ) auch im Bereich der Sportpsychologie engagierte Jugendliche aus, die anschließend ihr Wissen und ihre Kompetenz an Gleichaltrige weitergeben können.

Motivation, Konzentration, Emotionen – viele Aspekte beeinflussen das sportliche Handeln. Das Themenfeld der Sportpsychologie bietet umfangreiche Möglichkeiten, Athletinnen und Athleten auf ihrem Weg zu unterstützen.

Ziel des Konzepts der „Jugendbotschafter Sportpsychologie“ der Deutschen Leichtathletik-Jugend (DLJ) ist die Ausbildung von jungen Engagierten, die als Multiplikator mit Tipps und Tricks den jungen Athlet/innen zur Seite stehen.

In einem Ausbildungsseminar werden, gemeinsam mit den Psychologen des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) und weiteren Experten zunächst theoretische und praktische Grundlagen erarbeitet und Handlungsleitfäden erstellt. Ziel ist die Qualifikation zum "Jugendbotschafter Sportpsychologie", welcher in Workshops, Kaderlehrgängen oder auf Meisterschaften die Psychologen des DLVs unterstützt.

Wissensvermittlung von Jugendlichen an Jugendliche

Der Peer-Group-Ansatz (junge Menschen für junge Menschen) erweist sich als sehr effektiv und soll daher weiter ausgebaut werden. Somit wird den Teilnehmenden die Möglichkeit gegeben, ihr Engagement zu erproben und ihre Kompetenzen zu erweitern.

 

Bewerbungen für das erste Ausbildungsseminar, das vom 29. September bis zum 1. Oktober 2017 in Alsfeld stattfinden, können bis 30. Juli mit dem Bewerbungsformular eingereicht werden. Zur Ausschreibung und zum Bewerbungsformular geht's hier

 

DLV | Benjamin Heller | Geändert: Montag, 26 Juni 2017 12:22