Hinweis: Sie sind herzlich zur Teilnahme an unserer Umfrage zum Relaunch der LVN-Webseite eingeladen: relaunch.lvnordrhein.de

Leichtathletik-Verband Nordrhein

Entschlossen weltoffen! – Gemeinsam für Demokratie und Respekt im Sport

 

Mittwoch, 25.01.2017 von 18:30 Uhr - 21:00 Uhrin Hamm

„Rote Karte für den Rechtsextremismus im Hammer Sport“

Diese Informationsveranstaltung findet in Kooperation von LSB NRW und dem Stadtsportbund Hamm (SSB Hamm) statt und richtet sich an Vertreter/-innen und Jugendliche von Vereinen in Hamm. Es ist uns gelungen, den bekannten Buchautor Ronny Blaschke für diese Veranstaltung zu gewinnen, der neben einem Vortrag anschließend den Austausch mit dem Publikum sucht. An einem abschließenden Podiumsgespräch nehmen Dieter Frohloff (Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus im Reg.-Bez. Arnsberg) und Michael Neumann (LSB NRW) teil. Eine Anmeldung mit Namen zur Teilnahme ist nur direkt über den SSB Hamm möglich.

 

 Samstag, 11.02.2017 von 10 Uhr – 18:30 Uhr in Hagen „Argumentations- und Handlungstraining gegen Rechts (-populismus) im Sport“

Diese Fortbildung findet in Kooperation von LSB NRW und den Kreissportbünden Ennepe-Ruhr-Kreis und Märkischer Kreis sowie dem Stadtsportbund Hagen statt und richtet sich an ehren- und hauptamtlich Mitarbeitende und Verantwortliche im Sport. Ziel des Trainings ist der Erwerb von Argumentations- und Handlungskompetenzen in der Auseinandersetzung mit menschenverachtenden Einstellungen im Sportbereich. Trainiert wird die Fähigkeit, diese Einstellungen zu erkennen und argumentativ zu widerlegen. Weitere Informationen zur Fortbildung sowie zur Anmeldung finden sind im angehängten  Flyer zur Fortbildung. Einen direkten Link zur Anmeldung finden sie hier.

 

Montag, 06.03.2017 von 18:30 Uhr – 21:00 Uhr in Aachen

„Rassismus/Diskriminierung/Rechtspopulismus im Sport“ (Arbeitstitel)

Diese Sensibilisierungsveranstaltung findet in Kooperation von LSB NRW und dem Stadtsportbund Aachen (SSB Aachen) statt und richtet sich an Vertreter/-innen und Interessierte aus dem Sport in Aachen. Es ist uns gelungen, die „Koryphäe“ und absolute Expertin aus dem Sportbereich zu diesen Themen, Frau Angelika Ribler, als Referentin und Teilnehmerin an der Podiumsdiskussion zu gewinnen. Einen an der Vereinswelt sich orientierenden Vortrag sowie lebensweltnahe Handlungsmöglichkeiten sind somit vorprogrammiert. 

 

Entschlossen weltoffen! -

Gemeinsam für Demokratie und Respekt im Sport

 

Michael Neumann, LSB NRW | Geändert: Donnerstag, 26 Januar 2017 08:33